Mediterrane Wirsing-Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

Eigentlich mal ein Rezept mit Zutaten, deren Kombination mensch so gar nicht erwartet. Kohl mit Feta?? Dann noch als Pasta?? Na aber Hallo. Und bitte die Walnüsse nicht vergessen! Es schmeckt köstlich, wir haben es bei Juli von “Naschen mit der Erdbeerqueen” aus Münster entdeckt, nachgekocht und für megagut befunden. Das möchten wir euch nicht vorenthalten. Auch wenn sie es vielleicht nie lesen wird: DANKE :))

Und nicht vergessen: Den Strunk vom Wirsing ruhig roh knabbern, schmeckt klasse.

Zutaten (3-4 Personen)

  • 500 g Pasta (z.B. Fussili/ Penne)
  • 400 g Wirsing
  • 80 g Feta/ Schafskäse (oder selbstgemachter Frischkäse)
  • 75 g Walnüsse gehackt
  • 100g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt oder selbst gemacht)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Muskat
  • Salz, Pfeffer

 Ein Booster für unser Immunsystem

Zubereitung: ca. 15 Minuten

Kochzeit: ca. 30 Minuten

1. Vorbereitung

Die Pasta nach Packungsanweisung garkochen.

Währendessen die ganz dicken äußeren Blätter vom Wirsing entfernen.

400 g Wirsing in feine Streifen schneiden, den Strunk dabei herausschneiden und am besten gleich roh snacken.

2. Braten

Etwas Öl von den getrockneten Tomaten in einer Pfanne erhitzen und die Wirsingstreifen darin ca. 4 Minuten knusprig anbraten.

Den Knoblauch schälen, fein hacken und für 2 Min. mitbraten.

Den Feta, die Walnüsse und die abgetropften getrockneten Tomaten kleinschneiden und ebenfalls in die Pfanne geben.

3. Abschmecken

Sobald die Nudeln weich sind, das Wasser abgießen und die Pasta unter die Wirsing-Pfanne mischen.

2-3 EL Olivenöl unterrühren.

Alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken.

Guten Appetit! 🙂