Gesunde Familienbolognese

Wer liebt nicht die köstlichen Pasta-Variationen der italienischen Küche?! Spaghetti mit Bolognese muss aber nicht zwangsläufig immer mit Fleisch sein – Blumenkohl ist vieeeeeel gesünder, sättigt wunderbar und ist dazu noch vegan.

Auch die Zubereitung geht viel schneller als mit der altbekannten Fleischvariante. Und das beste daran: Wir tun nicht nur uns, sondern auch unserem Planeten einen Gefallen mit der pflanzenbasierten Ernährung.

Ps: Wir empfehlen euch dazu unseren fix selbstgemachten Mandel-Parmesan.

Zutaten (4 Personen)

  • 1 Blumenkohl (ca. 650 g)
  • 2 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g gestückelte Tomaten oder Passata
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Kräuter der Provence (oder Oregano)
  • Salz, Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 400 g Spaghetti
  • optional:
    • ca. 100 ml Flüssigkeit (z.B. Gemüsebrühe oder Rotwein)
    • ca. 60 g Parmesan zum Bestreuen
      alternativ: veganer Mandelparmesan

    Zubereitung:

    20 Min.

    Zeichnung Topf

    1. Blumenkohl zerkleinern

    Den Blumenkohl waschen, in Röschen teilen & kleinhacken oder in einem Mixer ein paar Sekunden in mehreren Portionen turbo-zerkleinern (nur zerkleinern und nicht mahlen).

    Auch der Blumenkohlstrunkt kann geschält und das Innere verwendet werden.

    Die Möhren waschen und reiben oder fein hacken.

    Zeichnung Topf

    2. Gemüse andünsten

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken/ Knoblauch pressen.

    Die Spaghetti aufsetzen und nach Packungsanweisung garkochen.

    Währenddessen in einer Pfanne Öl erhitzen Zwiebeln & Knoblauch darin für etwa 2 Minuten glasig dünsten.
    Die Blumenkohlröschen und die Möhren-Raspel hinzugeben und für weitere 3-4 Minuten unter Rühren mitbraten.

     

    Zeichnung Kochmütze

    3. Köcheln & würzen

    2 EL Tomatenmark und 1 Loorbeerblatt hinzugeben, kurz anschwitzen lassen, dann mit den gestückelten Tomaten  (oder Tomaten-Passata) ablöschen und aufkochen lassen.

    Bei Bedarf etwas mehr Passata oder ca. 100 ml Flüssigkeit (z.B. Gemüsebrühe oder Rotwein) hinzugeben.

    Für etwa 5-10 Minuten köcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

    Die Pasta abgießen, auf vier Teller verteilen, die Bolognese daraufgeben und mit Parmesan (oder veganem Mandel-Parmesan) bestreut servieren.

    Guten Appetit!