Schnelle Tomatentarte

Diese Tomaten Tarte ist mit wenig Aufwand in maximal einer halben Stunde zubereitet. Ein schönes Feier-Abend- Gericht, das sich übrigens auch auf jedem Grill-Buffet gut macht.

Zero-Waste?! Tartes eignen sich wunderbar als Resteverwertung. Ergänzt das Rezept doch einfach durch weitere Gemüsesorten (z.B. Pilze, Zwiebeln, Brokkoli, Auberginen oder Zucchini).
Selbermachen statt kaufen! Verwendet doch das selbst gemachte Kräutersalz aus eurem Garten.

Tipp: Die Kräuter könnt ihr variieren und ergänzen, gut schmeckt´s auch mit Thymian, Oregano oder Rosmarin.

Zutaten (4 Personen)

  • 300 g Cocktailtomaten
  • ¼ Bund Basilikum (oder andere Kräuter)
  • 1/4 Bund Schnittlauch
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 200 g Frischkäse (vegane Variante: Sojajoghurt)
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • 60 g Parmesan (alternativ: veganer Mandelparmesan oder Feta)

Kochzeit: 30 Min.

Variationsmöglichkeiten

      • Weitere Gemüsesorten ergänzen (z.B. Zucchini, Aubergine, Brokkoli, …)
      • Kräuter variieren oder ergänzen (z.B. Rosmarin, Oregano)
      • Vegan?! Einfach Sojajoghurt statt Frischkäse verwenden
      • Feta oder veganer Mandelparmesan statt Parmesan

1. Teig ausrollen und bestreichen

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Den Blätterteig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (oder das Backpapier der Blätterteigrolle verwenden).

Die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und mit dem Frischkäse und einer Prise Kräutersalz vermischen. Die Knofi-Frischkäse-Mischung anschließend gleichmäßig auf den Blätterteig streichen.

2. Tomaten drauf & backen

Die Kirschtomaten waschen, trocken tupfen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf dem Blätterteig verteilen. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

Die Tarte in den Ofen schieben und auf mittlerer Schiene für etwa 20 Minuten backen.

3. Verfeinern & servieren

Währenddessen das Basilikum, den Schnittlauch (und optional weitere Kräuter) waschen, trockentupfen und grob hacken.

Die Tarte aus dem Ofen nehmen, frischen Parmesan-Käse drüber reiben, die gehackten Kräuter darauf verteilen und direkt genießen.