One-Pot-Pasta mit Tomaten, Paprika & Pilzen

Habt ihr euch auch mal gefragt, wie ihr gesunde und gemüsige Nudelgerichte noch schneller und einfacher hinkriegt?  One-Pot-Gerichte machen einfach so einiges unkomplizierter…
Meine liebe Freundin Clara hat dieses Rezept für uns nachgekocht (vielen Dank, liebe Clara!)
Lecker, gesund und perfekt für Menschen wie uns, die gern mal zu faul zum Abwaschen sind…
Das Gemüse ist beliebig variierbar und kann z.B. durch Spinat, Mangold oder Zucchini wunderbar ergänzt werden.

Übrigens: wenn ihr das Rezept vegan wollt, verwendet einfach vegane Sahne (z.B. Sojacuisine) statt Frischkäse.
Tipp: Mit selbstgemachtem Mandelparmesan bestreuen (Klickt auf den Link fürs Rezept).

Zutaten (4 Personen)

  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Paprika
  • ca. 100 g Pilze
  • ca. 4 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Handvoll frischer Basilikum
  • 200 g Frischkäse
  • 400 g Tomaten-Passata
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Italienische Kräuter
  • 500 g Pasta nach Wahl (z.B. Spirelli)
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer, Muskat
  • 800 ml kochendes Wasser
    • optional: Parmesan oder veganer Mandelparmesan zum Bestreuen

    Tomaten machen fit, stärken die Augen und schützen vor Krebs

    Kochzeit: 20-25 Min.

    Zeichnung Topf

    1. Gemüse vorbereiten

    Paprika, Tomaten, Pilze und Basilikum waschen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

    Das restliche Gemüse waschen, die Tomaten und die Paprika in sehr kleine Stücke schneiden, die Pilze nach Wunsch in Ringe schneiden oder vierteiln.

    Zeichnung Topf

    2. ONE-POT-TIME

    Einen großen Topf nehmen, das Olivenöl darin erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Pilze und Paprika dazugeben, auf mittlerer Hitze unter Rühren kurz mitdünsten und mit  den italienischen Kräutern würzen.

    Tomaten, Passata und Salz dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen.

    Zeichnung Topf

    3. Pasta dazu & aufpeppen

    Die Pasta und das kochende Wasser hinzugeben und ca. 10 Min. bei offenem Deckel kochen lassen (die Kochzeit variiert nach Nudelsorte, bitte die Packungsanweisung beachten).

    Währenddessen das Basilikum waschen, trockenschütteln und grob hacken.

    Sobald die Nudeln gar sind und das Wasser aufgesogen haben, den Frischkäse und das Basilikum unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und optional mit geriebenem Parmesan /Mandelparmesan bestreuen.