Ofen-Ravioli mit Gemüse, Rucola & Parmesan

Wer kann da noch widerstehen? Ein Blech voll Ravioli mit knackigem Ofengemüse, Rucola & Parmesan- wer kann da noch widerstehen?
Ein wunderbares Rezept übrigens auch für alle Gemüse-Überbleibsel in euren Kühlschränken- ergänzt es z.B. mit Auberginen, Zwiebeln oder farbenfrohen Paprikas.

Ps: Möhrengrün nicht wegwerfen! Macht doch dieses köstliche Pesto draus.

Tipp: Statt Parmesan einfach Feta oder selbstgemachten veganen Mandelparmesan verwenden. (Schmeckt köstlich!)

Zutaten (3-4 Personen)

  • 3 Möhren
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Cocktailtomaten
  • 750 g Ravioli (3 Packungen, z.B. mit Tomate-Mozzarella-Füllung)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Handvoll Rosmarin
  • 500 ml Tomaten-Passata
  • 2 TL Italienische Kräuter
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 75 g Rucola
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 50 g Parmesan (oder anderer Hartkäse/ Feta/ veganer Mandelparmesan)

Lange Sättigung durch farbenfrohes Gemüse.

Zubereitung:

ca. 20 Min.

1. Gemüse vorbereiten

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.

Möhren, Aubergine & Zucchini gründlich waschen. Den Strunk der Möhren abschneiden und die Möhren in sehr dünne Scheiben schneiden. Zucchini und Aubergine fein würfeln.

Den Knoblauch schälen und hacken.
Die Cocktailtomaten waschen und halbieren oder vierteln.
Den Rosmarin waschen, trocken tupfen, hacken und in zwei Portionen einteilen.

2. Backen & Verfeinern

In einer Schüssel die Ravioli mit dem bereits geschnittenen Gemüse,  ca. 1 TL Salz, dem Knoblauch und der Hälfte des gehackten Rosmarin vermischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und in den Ofen schieben.

Währenddessen die Tomaten-Passata in einem Topf aufkochen, mit 2 TL italienischen Kräutern, 1 TL Zucker, etwas Salz und Pfeffer und 2 EL Balsamico- Essig würzen. Nach ca. 5 Minuten Backzeit über die Ofen-Ravioli gießen und unterheben.

3. Backzeit nutzen

Für weitere 15-20 Minuten backen und zwischendurch einmal alles durchmischen.

Währenddessen die Rucola waschen und trockenschleudern, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Parmesan reiben.
Die Ofen-Ravioli nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Rucola und Frühlingszwiebeln servieren und den Parmesan drüberstreuen.

Guten Appetit!