Fächerkartoffeln mit Pesto und gebackener Roter Bete

Es herbstet! Auch in unseren Rezepten… Dazu gehören natürlich bunte Farben und somit ist auch die Rote Bete nicht mehr wegzudenken. Aber “normales” Ofengemüse ist uns heute zu “langweilig”, daher bekommen die Kartoffeln einfach etwas „Pfiff“, indem wir sie fächerartig einschnitzen >> Tadaaaa: Schon sind´s Fächerkartoffeln.
Das Pesto machen wir gern aus Möhrengrün, Petersilie und Basilikum Der Einfachheit halber verwenden wir im Rezept „nur“ Kräuter, aber falls ihr noch Möhrengrün oder Kohlrabigrün übrighabt, wunderbar: Einfach zu den Kräutern ergänzen.

Ein leckeres Herbst-Soulfood, das von Innen wärmt und schön sättigt.

Ps: Natürlich könnt ihr auch gekauftes Pesto verwenden. Selbst gemacht ist es aber auch im Handumdrehen fertig, dazu noch nachhaltiger und gesünder. Ein leckeres Möhren-Grün-Pesto findet ihr hier.

Zutaten (3-4 Personen)

  • 600 g Kartoffeln
  • 400 g Rote Bete
  • 2 Zwiebeln
  • 2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • 2 Knoblauchzehen
  • Ca. 80 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Fürs Pesto:

  • 3/4 Bund Petersilie
  • 80 g Sonnenblumenkerne oder andere Nüsse/Mandeln
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 TL Salz
  • Pfeffer
  • Optional: Handvoll Möhrengrün/ Rote Bete Grün

Kochzeit:

inkl. Backzeit: 1 Std.10

Zeichnung Topf

1. Ofengemüse

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.
Die Kartoffeln schälen und fächerförmig in schmalen Streifen von oben längst einschneiden, sodass diese auf einer Seite noch aneinander haften bleiben. Die Kartoffeln mit den eingeschnittenen Seiten nach oben in eine mit Öl bepinselte Auflaufform legen.

Die Rote Bete (mitsamt der Schale) achteln, die Zwiebeln schälen und ebenfalls achteln. Den Knoblauch schälen und vierteln. Das geschnittene Gemüse zu den Kartoffeln in die Form geben.

2. Geheimtipp für goldige Kartoffeln

Ca. 60 ml Olivenöl mit ca. 1 TL Salz, etwas Pfeffer, dem Kreuzkümmel und den getrockneten Kräutern vermischen und die Mischung gleichmäßig über dem Gemüse verteilen. Das Öl mit einem Pinsel gut auf dem Gemüse verteilen. Für ca. 50 Minuten auf der mittleren Schiene goldig backen.

Die restlichen 40 ml Olivenöl in ein Schälchen geben und das Gemüse während der Backzeit noch zwei-dreimal mit Olivenöl „nachpinseln“, damit alles schön kross wird.

Mixen

3. Das Pesto

Währenddessen das Pesto zubereiten:

Die Sonnenblumenkerne fettfrei unter Rühren in einer Pfanne braun rösten. (Achtung, am Ende geht´s sehr schnell). Währenddessen die Kräuter (und optional das Möhren-/Rote Bete-Grün) waschen und trockentupfen und grob hacken.
Den Knoblauch schälen und pressen.

Alle Zutaten in einem Turbo-Mixer (z.B. dem Thermomix) zerkleinern (alternativ mit einem Stabmixer zerkleinern), bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn das Ofengemüse gar ist, mit Pesto garnieren und direkt servieren.
Bon Appetit!