Knusprige Sellerieschnitzel mit Kartoffelpüree und Möhren-Lauch-Gemüse

Knollensellerie stößt häufiger mal auf Skepsis. Vielleicht kennst du das. Aber vermutlich hast du dann noch nicht diese köstlichen Schnitzel ausprobiert… Sie schmecken einfach spitzenmäßig – und bestimmt auch den SkeptikerInnen unter uns.

Tipp: Wer sie noch knuspriger mag, kann das Paniermehl auch mit zerbröselten Cornflakes ergänzen.

Dazu gibt´s ganz klassisch Kartoffelpüree und Möhren-Lauch-Gemüse.

Ps: Wir verwenden unser selbst gemachtes Paniermehl, das aus Brotresten ganz unkompliziert und schnell hergestellt ist. Wie das geht, erfährst du hier.

Zutaten (4 Personen)

Fürs Kartoffelpüree:

  • 700 g Kartoffeln
  • 150 ml Milch
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • n.B. Kräuter

Fürs Möhren-Lauch-Gemüse

  • 400 g Möhren
  • 1 große Stange Lauch
  • 3 EL Bratöl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne oder Schmand

Für die Schnitzel:

  • 500 g Knollensellerie
  • Ca. 150 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 3 Eier
  • 6 EL Milch
  • Ca. 150 g Paniermehl
  • Salz, Pfeffer
  • Bratöl

Zubereitung:

45 Min.

1. Kartoffeln aufsetzen, Gemüse braten

Fürs Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen, vierteln, waschen und in Salzwasser für etwa 20 Minuten garkochen.

Währenddessen Möhren und Lauch waschen und in Ringe schneiden.

Das Bratöl in einer Pfanne erhitzen, den Lauch darin für etwa 3 Minuten unter Rühren anbraten, dann die Möhren hinzugeben und für ein paar Minuten mitbraten. Dann mit 100 ml Gemüsebrühe und (je nach Belieben mehr oder weniger) Sahne ablöschen. Den Deckel aufsetzen und für ca. 10 Min. leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

2. Kartoffeln pürieren, Sellerie kochen

Das Kartoffelwasser abgießen, die Kartoffeln zurück in den Topf geben, Milch, Butter, mind. 1 TL Salz, Pfeffer und Muskat hinzugeben. Entweder mit einem Stampfer zu Brei stampfen oder mit einem Stabmixer cremig pürieren und abschmecken.

Die Sellerieknolle schälen und in etwa 1-1,5 cm breite Scheiben schneiden (gerne vierteln oder halbieren, wenn sie zu groß sind).

Einen Topf zur Hälfte mit Wasser befüllen, leicht salzen und zum Kochen bringen. Die Selleriescheiben darin für 8-10 Min. garen, dann herausnehmen und abtropfen lassen.

3. Schnitzel-Jagd

Drei tiefe Teller bereitstellen: Im ersten Teller das Mehl mit 1 TL Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren.

Im zweiten Teller die Milch mit den Eiern verquirlen und in den dritten die Semmelbrösel geben.

Die gekochten Selleriescheiben nun nacheinander erst in der Mehlmischung, dann in der Eimischung und anschließend im Paniermehl wenden.

Etwa 5 EL Bratöl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

Die Schnitzel zum Püree und zum Möhren-Lauch-Gemüse servieren.