Kartoffel-Pastinaken-Püree mit Ofengemüse

Wir lieben die Herbstfarben! Besonders natürlich, wenn sie bei uns auf den Teller kommen. Das Püree wird wunderbar ergänzt und abgerundet durch das Ofengemüse und ist nicht nur für das Auge ein Schmaus. Ins Ofengemüse könnt ihr übrigens auch allerlei andere Gemüsereste aus den letzten Kisten einarbeiten – ob Kohl, Kürbis oder Fenchel, je nach Gemüseart bekommt ihr so eine andere besondere Note. 

Zutaten (4 Personen)

FÜR DAS OFENGEMÜSE:

  • Ca. 300 g Rote Bete
  • ca. 400 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Paprikapulver
  • Öl
  • Salz

FÜR DAS PASTINAKEN-KARTOFFEL-PÜREE:

  • 500g Kartoffeln
  • 400g Pastinaken
  • 200 ml (pflanzliche) Sahne oder anderes Milchiges (Creme Fraiche, Milch, etc.)
  • 50g Butter oder Alsan
  • 1 EL Zucker oder Honig
  • Muskat / Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Kräuter der Provence

lange satt durch gesunde Pflanzenstoffe
– für wohlige Innere Wärme

Kochzeit:

Arbeitszeit: 20 Min.

Garzeit: 45 Min.

1. Ofengemüse vorbereiten

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Möhren und die Rote Bete gründlich schälen. Die Zwiebeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Rote Bete ungeschält in Spalten schneiden. (Das Grün der Roten Bete nicht wegwerfen. Es ist super gesund und kann mit leckerem Dressing zum Beispiel als frischer Beilagensalat verspeist pder wie Spinat verwendet werden).

2. In den Ofen & Püree zubereiten

Die Möhren (ungeschält), die Rote Bete und die Zwiebeln mit 2 EL Öl, Salz, Zucker und Gewürzen vermischen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Das Gemüse für ca. 45 Minuten im Ofen knusprig backen.

Für das Püree:

Die Kartoffeln und die Pastinaken schälen und grob würfeln. In reichlich Wasser weichkochen.

Zeichnung Ökofresh Handschuh

3. Püree vollenden & servieren

 

Die Kartoffeln abgießen, die Sahne und Alsan (alternativ auch Milch & Butter) zugeben. Mit einem Kartoffel-Stampfer oder einem Stabmixer zerstampfen/pürieren und mit Muskat, Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken.

Das Püree zusammen nun mit dem Ofengemüse servieren.


Guten Appetit!