Zucchini-Canneloni mit Ricotta-Spinat-Füllung

Wie wär´s mal mit einer leckeren Pasta-Alternative? Dieses Rezept ist ein absolutes Sommer-Soulfood- ein mediterranes Rezept als gesunde low-carb-Variante zu herkömmlichen Canneloni. Es schmeckt einach nur köstlich und ist super sättigend.
Dabei spielen Zucchini natürlich die Hauptrolle und Spinat, Ricotta und Tomaten bringen frischen Schwung mit rein. Wir sind gespannt, wie´s euch schmeckt!

Ps: Auch für Kinder ein Genuss!

Tipp: Habt ihr noch Blattgrün von Roter Bete, Kohlrabi oder Mangold übrig? Das könnt ihr wunderbar als Ergänzung zum Spinat verwenden.

Zutaten (4 Personen)

  • 2 Zucchini (ca. 400-500 g)

Für die Tomatensoße:

  • 400 g Tomatenpassata
  • ½ TL Salz, Pfeffer
  • 2 TL Kräuter der Provence

Für die Spinat-Ricotta-Füllung:

  • 1 Bund Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Butter
  • 1 TL Zucker
  • Muskat, Pfeffer, Salz
  • 500 g Ricotta (oder körniger Frischkäse)
  • 150 g Käse nach Wahl (z.B. Mozarella, geriebenen Hartkäse oder Feta)

    low carb, für starke Nerven & ein gesundes Herz

    Kochzeit: ca. 50 Minuten

    Mixen

    1. Zucchini hobeln & Tomatensoße zubereiten

    Die Zucchini waschen, die Enden entfernen und die Zucchini in sehr dünne Streifen hobeln (Das ist das A&O, denn sind sie zu dick, lassen sie sich nicht rollen. Am besten geht´s mit einer Brotschneidemaschine, aber auch mit einem Sparschäler oder mit einem Messer.)

    Die Tomatenpassata mit ½ TL Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Die Hälfte der Soße in eine Auflaufform geben.

    Zeichnung Kochmütze

    2. Ricotta-Spinat-Füllung

    Für die Füllung den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein hacken (Knoblauch pressen).

    Den Spinat (und nach Belieben andere Blattreste wie Kohlrabigrün, Mangold, Schwarzkohl oder Rote-Bete-Grün) waschen, trocknen und recht fein schneiden.

    In einer Pfanne 2 TL Butter zerlassen und Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Mit 1 TL Zucker etwas karamellisieren lassen. Den Spinat zugeben, kurz bei offenem und dann für ca. 3 Min. bei geschlossenem Deckel andünsten, bis der Spinat zerfallen ist. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

    Zum Schluss den Ricotta unterheben.

    3. Canneloni füllen & backen

    Die Zucchinischeiben auf ein Brettchen legen und auf jedes Ende ca. 2 TL Ricotta-Spinat-Füllung geben. Aufrollen und in die Röllchen nebeneinander in die Auflaufform stellen, in der sich schon die halbe Tomatensoße befindet.
    Ps: Alternativ kann die Spinat-Ricotta-Füllung mit dem Mixer zerkleinert werden und dann mit einer Spritztüte oder einem Gefrierbeutel, der an einer Ecke abgeschnitten ist, in die schon aufgerollten und aufgestellten Röllchen gegeben werden.

    Die restliche Tomatensoße darüber geben und nach Belieben mit 150 g Mozarella, geriebenem Hartkäse oder Feta bestreuen.

    20-25 Minuten (180°C) im Backofen backen.